Ressourcenaktivierung

Das Ablegen alter Gewohnheiten braucht seine Zeit

Das Arbeiten an hemmenden Glaubenssätzen gehört zur Basisarbeit, wenn es darum geht, Ressouren frei zu legen. Negative Glaubenssätze aufzuspüren, ist schon nicht immer leicht und braucht die ein oder andere Zeit. Diese Glaubenssätze zu bearbeiten und abzulegen, wenn sie einen behindern um einen nächsten positiven Schritt zu machen, braucht aber noch viel länger. Sich von alten Gewohnheiten zu verabschieden kostet Geduld und eine
ausgeprägte Eigenwahrnehmung.
Der Richtwert alte Gewohnheit abzulegen liegt bei 60 Tagen und länger, je nach konsequenter mentaler Arbeit. Erst danach kann sichergestellt sein, dass die alternative Handlungsweise verinnerlicht wurde und nicht mehr in alte Gewohnheit zurück gefallen wird.

Eine Arbeit die sich lohnt - egal ob im Sport, im Unternehmen oder bei privaten Eigenschaften.

Zurück